NHL: Heimsieg für Columbus

Dienstag, 25. Februar 2020, 03:41 - Maurizio Urech

Die Columbus Blue Jackets besiegten die Ottawa Senators mit 4:3 n.V.

Dank einem Treffer von Emil Bemström 25 Sekunden vor Ablauf der Verlängerung gewann Columbus die Partie gegen Ottawa. Ein bitter-süsser Erfolg denn während der Partie verlor man mit Goalie Elvis Merzlikins und Stürmer Riley Nash zwei weitere Spieler durch Verletzung. Nach dem Führungstreffer durch Nick Foligno ging Ottawa bei Spielhälfte dank einem PP-Treffer mit 1:2 in Führung, in der 33. Minute glich Nick Foligno mit seinem zweiten Tor zum 2:2 aus. In der 50. Minute ging Ottawa mit 2:3 in Führung, Stefan Matteau glich 29 Sekunden später zum 3:3 aus.

Calvin Thürkauf erhielt bei seiner zweiten NHL-Partie 8:39 Eiszeit, er verteilte zwei Checks, schoss einmal aufs Tor und beendete das Spiel mit einer neutralen Bilanz

Goalie Elvis Merzlikins schied 31:16 und einem Zusammenstoss mit Duclair verletzt aufs, er hatte bis dahin 16 von 18 Schüssen pariert.