Biels Rathgeb freigesprochen

Freitag, 21. Februar 2020, 08:06 - Medienmitteilung

Einsprache des EHC Biel-Bienne im Fall Yannick Rathgeb wird gutgeheissen.

Yannick Rathgeb wurde für das Vortäuschen einer Verletzung im Meisterschaftsspiel der National League vom 1. Februar 2020 zwischen dem EHC Biel-Bienne und dem HC Lugano mit CHF 1'200.- (inkl. Verfahrenskosten) gebüsst. Der EHC Biel-Bienne hat in diesem Fall beim Einzelrichter Disziplinarsachen Leistungssport der Swiss Ice Hockey Federation Einsprache erhoben. Diese wurde nun gutgeheissen und die Busse gegen Yannick Rathgeb wird somit aufgehoben.