Avangard gewinnt erneut in Vladivostok

Donnerstag, 16. Januar 2020, 18:12 - Andreas Robanser

KHL: Ohne Sven Andrighetto gewinnt Avangard Omsk auch das zweite Spiel in Vladivostok gegen die Admirals mit 3:1.

Im zweiten Spiel innerhalb 24 Stunden zwischen den Vladivostok Admiral und Avangard setzt sich Omsk mit 3:1 durch und entscheidet somit auch das dritte Saisonduell für sich. Sven Andrighetto wurde heute durch das Rotationssystem von Trainer Bob Hartley geschont und kam nicht zum Einsatz. Alexei Potapov, Kirill Semyonov und Sergei Shumakov trafen für Avangard. Den Ehrentreffer für die Admirals erzielte Martin Bakos zum zwischenzeitigen 1:2. Für Avangard Omsk war dies bereits der vierte Auswärtssieg in Serie und zog somit auch mit Ak Bars Kazan gleich. Nun geht es für Avangard zurück nach Moskau wo nach dem KHL All Star Weekend erst am 21.Jänner mit dem Auswärtsspiel bei Vityaz Podolsk das nächste Spiel ansteht.