NHL: Kein guter Schweizer Draft-Jahrgang

Montag, 13. Januar 2020, 18:33 - Martin Merk

Das NHL Central Scouting Bureau hat nach der Junioren-WM seine Rankings ausgegeben. Schweizer Spieler scheinen für das Draftjahr 2020 kaum ein Thema zu sein.

Nächsten Sommer werden die NHL-Clubs wieder erwachsen werdende Spieler geboren zwischen Oktober 2001 und September 2002 draften. Die Ranglisten der am besten eingestuften Spieler führen der Kanadier Alexis Lafrenière in Nordamerika sowie der Deutsche Tim Stützle in Europa an.

Schweizer Spieler sind diesmal weniger hoch in Kurs. Bei den Feldspielern in Nordamerika ist Simon Knak auf Rang 61 bester Schweizer noch vor dem Kanada-Schweizer Théo Rochette. Ansonsten wurde von den Schweizern in den nordamerikanischen Ligen keine als Kandidat für den nächsten NHL-Draft gelistet.

Bezeichnend: Aus den Schweizer Ligen wird der Österreicher Benjamin Baumgartner am höchsten eingestuft.

Feldspieler Nordamerika:

61. Simon Knak, Portland (WHL)

64. Théo Rochette, Québec (QMJHL)

Feldspieler Europa:

81. Benjamin Baumgartner, Davos

105. Dario Allenspach, Zug

Torhüter Europa:

9. Davide Fadani, Lugano