Bieler Fans in Augsburg nach Schlägerei festgenommen

Mittwoch, 13. November 2019, 16:17 - Martin Merk

Die Polizei in Augsburg hat während des CHL-Spiels zwischen den Augsburger Panthern und dem EHC Biel nach Ausschreitungen drei Bieler Fans festgenommen. Vier Polizisten wurden verletzt.

Nach Angaben der Polizei kam es zuerst zwischen Ordnern und BIeler Anhängern zu einer Auseinandersetzung, nachdem letztere sich einer Kontrolle verweigert hatten. Nachdem sie auf die Beamten losgingen, wurden sie mittels körperlicher Gewalt zu Boden gebracht und gefesselt, worauf weitere Bieler Anhänger herbeieilten und auf die Polizisten losgingen. Vier Beamte wurden durch Faustschläge und Fusstritte leicht verletzt.

Drei Bieler Fans im Alter von 25, 28 und 36 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Nach telefonischer Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Augsburg erfolgte bei den Beschuldigten eine Blutentnahme, danach wurden sie entlassen. Gegen die drei Männer wurde ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Landfriedensbruch und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Bleibt zu hoffen, dass es im Rückspiel friedlicher wird, denn in Biel werden rund 1000 Augsburger Fans erwartet.