CHL: Lausannes Wärn gesperrt

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 18:15 - Martin Merk

Die Champions Hockey League hat Max Wärn vom Lausanne HC für zwei Spiele gesperrt und mit 1200 Euro gebüsst.

In seinem ersten Pflichtspiel für den Lausanne HC hat Max Wärn zwei Spielsperren von der Champions Hockey League aufgebrummt bekommen wegen eines Fouls gegen Guntis Galvins von Ocelari Trinec. Er stiess dabei mit seinem Bein auf Galvins zusammen und nicht mit dem Körper, weshalb dies als Kneeing und nicht als Bodycheck gewertet wure.