Servette-Geschäftsführer geht

Freitag, 13. September 2019, 12:06 - Martin Merk

Bei Genf-Servette hat der Geschäftsführer Christophe Stucki seinen Abgang angekündigt nach Reorganisationsplänen des Verwaltungsrats. Er werde den Club bald verlassen.

Stucki war von 2011 bis 2016 Geschäftsführer und kam nach dem Neustart des Clubs im April 2018 erneut unter der neuen Clubführung zu Servette. Der Verwaltungsrat möchte das Management zukünftig reduzieren, weshalb Stucki den Club verlassen möchte.