NHL: Kucherov MVP, Josi siebtbester Verteidiger

Donnerstag, 20. Juni 2019, 15:36 - Martin Merk

In Las Vegas wurden letzte Nacht die Awards vergeben, wobei der Russe Nikita Kucherov gleich drei Trophäen mit nach Hause nahm. Der Schweizer Roman Josi wurde zum siebtbesten Verteidiger gewählt.

Der russische Nationalstürmer Nikita Kucherov vom Tampa Bay Lightning war der grosse Abräumer bei den NHL-Awards in Las Vegas. Er wurde sowohl von Journalisten wie auch von den Spielern in der Gewerkschaft NHLPA zum wertvollsten Spieler der Saison gewählt und bekam auch die Art Ross Trophy als Topscorer. Erst letzten Monat räumte er bei der WM den Award des besten Stürmers ab und brachte eine Bronzemedaille heim.

Auch der Schweizer Roman Josi erhielt wieder Stimmen in der Wahl zum besten Verteidiger sowie zum All-Star Team durch einen Journalistenverband. Wie vor einem Jahr kam er auf den siebten Rang mit 82 Stimmen hinter dem Gewinner Mark Giordano, Brent Burns, Victor Hedman, John Carlson, Morgan Rielly und Kris Letang. 2016 schaffte er es gar auf den fünften Platz.

Die Awards:

  • Hart Trophy (MVP): Nikita Kucherov (Tampa)
  • Ted Lindsay Awards (MVP der NHLPA): Nikita Kucherov (Tampa)
  • Vezina Trophy (bester Torhüter): Andrei Vasilevski (Tampa)
  • James Norris Memorial Trophy (bester Verteidiger): Mark Giordano (Calgary)
  • Art Ross Trophy (bester Scorer): Nikita Kucherov (Tampa)
  • Maurice "Rocket" Richard Trophy (bester Torschütze): Alexander Ovechkin (Washington)
  • Frank J. Selke Trophy (bester Defensiv-Stürmer): Ryan O'Rielly (St. Louis)
  • Calder Memorial Trophy (bester Rookie): Elias Pettersson (Vancouver)
  • Mark Messier Leadership Award: Wayne Simmonds (Nashville)
  • Lady Byng Memorial Trophy: Aleksander Barkov (Florida)
  • King Clancy Memorial Trophy: Jason Zucker (Minnesota)
  • Bill Masterton Memorial Trophy: Robin Lehner (NY Islanders)
  • Jack Adams Award (bester Trainer): Barry Trotz (NY Islanders)
  • General Manager des Jahres: Don Sweeney (Boston)

All-Star Team: Andrei Vasilevski; Mark Giordano, Brent Burns; Nikita Kucherov, Alexander Ovechkin, Connor McDavid.