Andreas Keller übernimmt Burgdorf

Freitag, 17. Mai 2019, 18:57 - Medienmitteilung

Der 48jährige Andreas Keller, ehemaliger Nationalliga A-Spieler beim SC Bern, Langnau, Lugano und Kloten übernimmt per sofort die Leitung der 1. Mannschaft des EHC Burgdorf.

Nach dem unerwarteten Abgang von Trainer Robert Othmann Anfangs Mai hat der EHC Burgdorf bereits 14 Tage später den motivierten Andreas Keller für den Trainerposten der 1. Mannschaft engagieren können. Andreas Keller, Familienvater und Hockey-Begeisterter, hat nach dem Ausstieg aus der Nationalliga A bei mehreren Nationalliga B-Clubs sowie 1. Ligisten gespielt und war zwei Jahre als Assistenzcoach beim EHC Thun tätig.

Der EHC Burgdorf ist überzeugt, dass mit dem genauso ehrgeizigen und ambitionierten Andreas Keller die Aufbauarbeit von Alain Sägesser, Ad Interims-Trainer und Ken Zurflüh, Konditionstrainer weiterführt und ausgebaut werden kann. Alain Sägesser bleibt dem Verein als Assistenztrainer erhalten und trägt damit zur Kontinuität ebenfalls stark bei.

Wir heissen unseren neuen Trainer herzlich willkommen und wünschen Ihm, zusammen mit seinem Staff, viel Erfolg und Freude bei seiner Arbeit.