NHL: San Jose gewinnt verrücktes Spiel 7

Mittwoch, 24. April 2019, 06:05 - Maurizio Urech

Die San Jose Sharks gewinnen 5:4 n.V. gegen die Vegas Golden Knights nach einem 0:3 Rückstand.

Für mehr als 50 Minuten waren die Vegas Golden Knights nicht unbedingt das bessere, aber sicher das effizientere Team im entscheidenden Spiel sieben. San Jose dominierte die ersten 20 Minuten mit 11:4 zu vier Torschüsse, doch es waren die Gäste welche dank William Karlsson der nach elf Minuten einen Rebound nach einem Schuss von Marchessault verwertete mit einer 0:1 Führung in die erste Pause gingen.

In einem ausgeglichenen Mitteldrittel war es Cody Eakin der einen Weitschuss von Mc Nabb bei Spielhälfte zum 0:2 ablenkte, das ganze war Nahe an einem hohen Stock, doch das Tor wurde gegeben. Wenige Sekunden später hatte Timo Meier die Möglichkeit zum Anschlusstreffer, doch Fleury parierte seinen Schuss aus zentraler Position.

In der 43. Minute hatte Couture mit einem Pfostenschuss Pech, dann führte ein Puckverlust von San Jose im eigenen Drittel zum 0:3, Max Pacioretty bezwang Jones zwischen den Schonern zum 0:3. In der 51. Minute kassierte Eakin nach einem hohen Stock gegen Pavelski eine 5-Minuten Strafe, Pavelski schlug mit dem Kopf auf dem Eis auf und musste in die Garderobe gebracht werden. Und San Jose nützte diese Überzahl aus um das Spiel zu kehren. Nach nur sieben Sekunden traf Logan Couture zum 1:3, 49 Sekunden später lenkte Thomas Hertl einen Weitschuss von E. Karlsson zum 2:3 ab. Logan Couture traf nach 53 Minuten zum 3:3 Ausgleich und 28 Sekunden später traf Kevin Labanc nach dem Zuspiel von Timo Meier zum 4:3. Dann kassierte Labanc eine Strafe, Jones entschärfte einen Schuss von Stone. Vegas nahm Fleury schon wenige Sekunden vor Ablauf der Strafe vom Eis und 47 Sekunden vor Schluss verwertete Jonathan Marchessault das Zuspiel von Smitz zum 4:4 Ausgleich, womit auch Spiel sieben in die Verlängerung ging.

In der Verlängerung hatte San Jose mehr Chancen, alleine Timo Meier hatte vier Möglichkeiten, doch Fleury legte jedesmal sein Veto ein, auf der Gegenseite entschärfte Jones Schüsse von Stastny und Marchessault. Die Entscheidung fiel in der 79. Minute, nach einem öffnenden Pass von E. Karlsson tauchte Barclay Goodrow alleine vor Fleury auf und bezwang ihn zum 5:4.

Damit trifft San Jose in Runde zwei auf die Colorado Avalanche.

Timo Meier erhielt 23:23 Eiszeit, er verteilte fünf Checks, hatte mit zehn die meisten Schüsse und beendete das Spiel mit einer neutralen Bilanz.

Weiteres Resultat

Boston Bruins - Toronto Maple Leafs 5:1 (Boston gewinnt die Serie und trifft auf die Columbus Blue Jackets.