NHL: San Jose gewinnt n.V.

Montag, 22. April 2019, 04:35 - Maurizio Urech

Die San Jose Sharks besiegten die Vegas Golden Knights mit 2:1 n.V.

Die sechste Partie zwischen Vegas und San Jose war an Spannung kaum zu überbieten. San Jose ging neun Sekunden vor Ablauf des Startdrittels durch Logan Couture in Führung, Timo Meier lenkte die Scheibe zu ihm ab. Vegas glich in der 32. Minute durch Jonathan Marchessault zum 1:1 aus. Vor allem dank einer starken Leistung von Torhüter Martin Jones, 58 Paraden am Schluss, ging die Partie in die Verlängerung.

In dieser hatte San Jose in der 77. Minute nach einem Schuss aus spitzem Winkel die Chance zum entscheidenden Tor doch ein Verteidiger von Vegas blockte den Puck noch vor der Linie. In der 91. Minute kassierte Goodrow eine Strafe, doch Vegas konnte das Powerplay nie aufziehen, nach dem Zuspiel von Vlasic kam Thomas Hertl an die Scheibe und er überraschte Fleury mit seinem Schuss zum entscheidenden 2:1. Der erste Shorthander in der zweiten Overtime in der Geschichte der NHL.

Timo Meier kassierte eine Strafe im Mitteldrittel, verlor sein einziges Bully, blockte einen Schuss, verteilte zwei Checks, schoss dreimal aufs Tor und beendete das Spiel mit einer Plus - 1 - Bilanz bei einer Eiszeit von 24:56.

Weiteres Resultat

Toronto Maple Leafs - Boston Bruins 2:4 (Auch hier kommt es zu einem alles entscheidenden Spiel sieben)