NHL: Colorado gewinnt, San Jose verliert

Dienstag, 19. Februar 2019, 07:10 - Maurizio Urech

Die Colorado Avalanche gewinnen 3:0 zu Hause gegen die Vegas Golden Knights. Die San Jose Sharks verloren 5:6 n.V. zu Hause gegen die Boston Bruins.

Dank je einem Treffer pro Drittel durch Tyson Jost (7.), Andrew Agozzino (26.) und Matt Calvert (47.) kehrte Colorado nach sechs Heimniederlagen zum Siegen zurück.

Sven Andrighetto erhielt 18:09 Eiszeit, blockte einen Schuss, verteilte einen Check, schoss einmal aufs Tor und beendete das Spiel mit einer neutralen Bilanz.

Ein Tor durch Charlie Mc Avoy nach 64 Minuten entschied eine torreiche und turbulente Partie. Die Gäste starteten besser in die Partie und führten nach 19 Minuten mit 0:3, drei Sekunden vor Ablauf des Startdrittels traf Joe Thornton zum 1:3. Im Mitteldrittel glich San Jose das Spiel dank den Toren von Joe Pavelski (23. in Überzahl), Joe Thornton (37.) und einem Shorthander von Logan Couture (40.) zum 4:4 aus. In der 54. komplettierte Joe Thornton seinen Hattrick und schoss San Jose zum ersten Mal in Führung, doch Chris Wagner sorgte mit einem Treffer in der 59. Minute dafür dass die Partie in die Verlängerung ging.

Timo Meier stand genau 17 Minuten im Einsatz, er verteilte fünf Check, schoss fünf Mal aufs Tor und beendete die Partie mit einer ausgeglichenen Bilanz.

Weitere Resultate

Calgary Flames - Arizona Coyotes 5:2

Columbus Blue Jackets - Tampa Bay Lightning 1:5 (Columbus ohne Dean Kukan, überzählig)

Chicago Blackhawks - Ottawa Senators 8:7

L.A. Kings - Washington Capitals 2:3