U19-Nati auf letztem Rang

Sonntag, 10. Februar 2019, 10:49 - Martin Merk

Die U19-Nationalmannschaft mit dem ersten Zusammenzug des Jahrgangs 2000 im Hinblick auf die U20-WM in einem Jahr, beendete das Fünfländerturnier in Finnland nach einer 2:6-Niederlage gegen Schweden auf dem letzten Rang.

Nach einer knappen Startniederlage gegen Deutschland sorgten die Schweizer zwar mit einem 3:2-Sieg gegen den U20-Weltmeister Finnland für eine kleine Sensation, danach setzte es aber zwei Niederlagen ab und den letzten Platz.

Schweden hatte gegen die Schweiz klar mehr vom Spiel und ging nach acht Minuten 2:0 in Führung. Beim nächsten Powerplay vermochte zwar Luca De Nisco noch zu verkürzen, doch ein Comeback gelang den Schweizern nicht. Die Schweden erzielten vier weitere Tore ehe Nicolas Christen mit dem 6:2-Treffer kurz vor Schluss noch eine Ehrenmeldung gelang.