Cup-Achtelfinal mit Zuschauerrekord

Dienstag, 23. Oktober 2018, 11:28 - Medienmitteilung

Emotionen, Spektakel, Spannung: Die Achtelfinals des Swiss Ice Hockey Cup brachten mitreissende Partien, Tore en masse, einen Coup des EHC Kloten – und mit knapp 33'000 Fans ein Zuschauerrekord.

4188 Zuschauer in der Swiss Arena in Kloten, 5412 Fans in der Ilfishalle in Langnau und 7543 Anwesende in Bern – die Achtelfinals im Swiss Ice Hockey Cup haben zahlreiche Fans angezogen. Knapp 33'000 Zuschauer (Total 32'995) verfolgten die Partien vor Ort, was einen Besucherrekord für die Achtelfinals bedeutet.

Kloten schaltet den EHC Biel aus

Dank der Zürich Versicherung konnten viele Familien von einem vergünstigten Angebot profitieren. Sie brauchten ihr Kommen nicht zu bereuen: Vor allem in Kloten riss das Heimteam seine Fans von den Sitzen. Nach neun Minuten scheinbar hoffnungslos 0:3 zurück, kehrte der Klub aus der Swiss League die Partie gegen National League-Leader Biel binnen 20 Minuten und setzte sich 4:3 durch. Ebenfalls eine Überraschung schafften die SCL Tigers beim 5:3 gegen die ZSC Lions. Auch der Titelverteidiger ist weiter im Rennen: Die Rapperswil-Jona Lakers, als Aufsteiger schlecht in die National League gestartet, zeigten sich in Olten effizient und fanden mit einem 3:1 zum Erfolg zurück.

Finalrevanche in Davos

In den Viertelfinals reisen die Lakers nun zum HC Davos, der in La Chaux-de-Fonds gewann und dem sich damit die Möglichkeit bietet, sich für die Finalniederlage im letzten Jahr zu revanchieren. In den weiteren Viertelfinals empfängt Kloten den EV Zug, die SCL Tigers spielen gegen Servette und Ambri ist beim SC Bern zu Gast. Ausgetragen werden die Viertelfinals am Dienstag, 27. November 2018. Alle Partien können live auf Teleclub verfolgt werden.