HC Sierre bereit für Aufstieg

Mittwoch, 13. September 2017, 17:19 - Martin Merk

Der HC Sierre hat sich bereit erklärt in die MySports League aufzusteigen, falls die Liga nach der Suspendierung des HC Université Neuchâtel einen nachrückenden Club benötigt. Sierre belegte in der 1. Liga einen Platz hinter Neuenburgern und verpasste die Qualifikation.

Der HC Sierre wurde bereits am Freitag informell von der Regio League angefragt. Nach einem Treffen des Vorstands mit der sportlichen Führung und den Spielern hat man sich heute für eine Zusage entschieden. "Dies trotz der Tatsache, dass dies grosse Probleme mit sich bringt. Finanziell (Suche nach neuen Sponsoren), Sportlich (Planung kürzer als geplant), Logistisch (Tickets, Abonnements, Suche nach freiwilligen Helfern) oder Technischer Art (Eispläne, usw.)", wie der Clubpräsident Alain Bonnet erläutert. "Der Ball ist jetzt auf der Seite der Liga, die jetzt Stellung beziehen und offiziell bestätigen muss, dass sie will, dass der HC Siders an der MySports League Meisterschaft der Saison 2017/18 teilnimmt."

Sierre wäre der natürliche Nachrücker, falls im ordentlichen Verfahren der HC Université Neuchâtel ausgeschlossen werden soll. Dieses wird eröffnet aufgrund von administrativen Versäumnissen - angeblich weil es die Neuenburger verpasst hatten, rechtzeitig das Trikot-Design einzureichen. Bei einem Verbleib der Neuenburger in der MySports League würde der HC Sierre wie geplant in der 1. Liga spielen.