McIntyre fällt 3-4 Wochen aus

Dienstag, 12. September 2017, 11:37 - Medienmitteilung

David McIntyre fällt mit einer Adduktorenverletzung für drei bis vier Wochen aus.

Der 30-jährige Stürmer zog sich im ersten Meisterschaftsspiel auswärts gegen Davos eine Adduktorenverletzung zu und muss drei bis vier Wochen pausieren. Head Coach Harold Kreis muss demnach neben Reto Suri, Santeri Alatalo und Nolan Diem auf einen weiteren Stammspieler verzichten. Für David McIntyre wurde bereits im letzten Spiel gegen den HC Lugano der Kanadier Josh Holden vom Farmteam EVZ Academy eingesetzt.

Neben den verletzungsbedingten Absenzen müssen die Zuger auch auf Timo Helbling verzichten. Der Verteidiger wurde wegen eines Verstosses gegen die IIHF Regel 116 (Schlag/Stoss gegen einen Schiedsrichter) während des Meisterschaftsspiels vom 8. September gegen Davos für sechs Spiele gesperrt. Eine Spielsperre hat er bereits verbüsst, er wird erst am 29. September gegen Fribourg wieder spielberechtigt sein.

Sportchef Reto Kläy: "Die vielen Absenzen zum Meisterschaftsstart sind alles andere als vorteilhaft. Die Ausfälle können aber intern kompensiert werden. Josh Holden sowie viele junge Spieler aus dem Swiss League Team werden dementsprechend zu Einsätzen kommen."