Botta beendet Karriere

Mittwoch, 9. August 2017, 11:07 - Martin Merk

Laut "ticinonline.ch" beendet der Tessiner Stürmer Roman Botta im Alter von 32 Jahren seine Karriere.

Botta gab seinen Rücktritt in einem heute erschienenen Interview bekannt, einerseits wegen Verletzungen die ihn behindern, andererseits weil er nach seinem abgeschlossenen Wirtschaftsstudium in Lausanne eine neue Herausforderung im Tessin suche wollte und diese fand. Er wird beim Kanton Tessin im Departement für Inneres, Justiz und Polizei, die vom früheren Ambrì-Verwaltungsratsmitglied Norman Gobbi geleitet wird, arbeiten.

"Ich habe genug gespielt und bin glücklich, was ich erreicht habe. Ich weiss, was es braucht um auf hohem Niveau bleiben zu können und spürte einfach, dass es Zeit ist aufzuhören", sagte Botta.

Botta spielte 14 Jahre lang als Profi in der NLA und NLB, zuletzt für den B-Ligisten EHC Visp. Davor spielte er für seinen Stammclub HC Lugano, den EHC Chur, den Lausanne HC, den HC La Chaux-de-Fonds, die SCL Tigers, den HC Ambrì-Piotta, den HC Sierre und Fribourg-Gottéron. Er bestritt in seiner Karriere 251 NLA-Spiele (24 Tore, 35 Assists) sowie 380 Partien (99 Tore, 167 Assists) in der NLB.