NHL: Anaheim gleich Serie aus

Freitag, 19. Mai 2017, 09:34 - Maurizio Urech

Dank einem Treffer von Corey Perry, der Puck wurde von P.K. Subban noch unglücklich abgelenkt, gewann Anaheim 3:2 nach Verlängerung gegen Nashville und gleich die Serie zum 2:2 aus.

Anaheim führte kurz nach Spielhälfte bereits mit 2:0 nach den Treffern durch Rickard Rakell in der 12. Minute und Nick Rithie in der 31. In einer turbulenten Schlussphase schaffte Nashville den Ausgleich in extremis. In der 54. Minute traf P.K. Subban von der blauen Linie zum 2:1 und Filip Forsberg glich 35 Sekunden vor Schluss zum 2:2 aus, als Nashville ohne Pekka Rinne spielte.

Yannick Weber verteilte einen Check, erhielt 11:25 Eiszeit und beendete die Partie mit einer ausgeglichenen Bilanz. Roman Josi erhielt mit 32:28 die meiste Eiszeit aller Feldspieler, er blockte fünf Schüsse, verteilte eine Check, schoss sechsmal aufs Tor und ging mit einer Minus - 1 - Bilanz vom Eis.