Spylos Rückkehr mit Steuerschulden

Mittwoch, 1. Februar 2017, 08:54 - Martin Merk

Ahren Spylo ist in die Schweiz zurückgekehrt zum HC Davos und erlebt eine böse Überraschung, denn im Kanton Bern wartet das Steueramt sehnsüchtig auf den ehemaligen Spieler des EHC Biel.

Wie das "Bieler Tagblatt" berichtet, wurden im Amtsanzeiger seine Steuerschulden publiziert. Dies geschieht mit Schuldnern, die nicht erreicht werden können, etwa weil sie aus der Schweiz abgereist sind, wie dies Spylo ohne Abmeldung getan hat. Laut dem Eintrag soll Spylo bei einem Einkommen von 315'000 Franken und einem Vermögen von einer Million Franken nach Abzug von rund 40'000 Franken Quellsteuern noch knapp 46'000 Franken an Steuergeldern schulden inklusive Busse und Gebühren.