U18-Nati verliert ersten WM-Test

Samstag, 4. April 2015, 21:56 - Martin Merk

Die U18-Nationalmannschaft hat ihr erstes Vorbereitungsspiel zur U18-WM in Zug und Luzern mit 2:3 (1:0, 1:1, 0:1) nach Penaltyschiessen gegen Deutschland verloren.

Der Chaux-de-Fonniers Robin Fuchs, der ursprünglich auf Pikett stand, brachte die Schweizer in Führung und erzielte auch den zweiten Schweizer Treffer. Den Deutschen gelang aber im Schlussdrittel der Ausgleich und im Penaltyschiessen der Sieg.

Nächste Woche bestreiten die Schweizer an Freitag in Basel gegen Russland (19:30) und am Sonntag in Luzern gegen Schweden (16:00) zwei weitere Testspiele. Vom 16. bis 26. April findet dann die U18-WM in Zug und Luzern statt.

Torhüter: Muff (00:00-40:00, 19/20 Sh.), Guggisberg (40:00-65:00, 11/12 Sh.)

Verteidigung: Pinana, Karrer; Weber, Suleski; Bircher, Burren; Auriemma, Stemer.

Stürmer: Prassel, Diem, Haberstich; Marchon, Riat, Holdener; Forrer, Zehnder, Volejnicek; Portmann, Haussener, Fuchs; Hischier.