Lugano: Startschuss zur Saison

Montag, 6. August 2012, 08:08 - Maurizio Urech

Der HC Lugano stellte mit einer Medienkonferenz am Donnerstagabend und seinem ersten Eistraining am Samstag die neue Mannschaft vor.

Am Donnerstagabend wurde der HC Lugano Ausgabe 2012/13 der Presse vorgesellt. Nach einer kurzen Einführung durch Präsidentin Vicky Mantegazza ergriff Sportchef Roland Habisreutinger das Wort um die Neuzugänge zu porträtieren. Danach war es Head Coach Larry Huras, welcher über die sportlichen Ziele informierte. Zuerst sprach auch er kurz über die getätigten Transfers und der Tatsache, dass man vor allem darauf achtete, Spieler mit gutem Charakter nach Lugano zu bringen, die auch in der Garderobe neu Impulse bringen können. Wie sich dies dann auf die sportliche Leistung niederschlagen werde, sehe man dann auf dem Eis.

Es folgte ein kurzer Rückblick auf die letzte Saison. Wenn man die Statistiken am Ende der Qualifikation konsultiere, sah man, dass die Bianconeri das beste Powerplay der Liga und die drittbeste Offensive hatten, während die Achillesferse die Defensive gewesen sei, wo man auf Platz 9 rangierte. Damit sei klar worauf man in dieser Saison sein Hauptaugenmerk richte: auf das Defensiv-Spiel. Sicherlich habe man auch dank der Neuverpflichtungen ein gutes Steigerungspotential.

Als konkretes Ziel bis zu Weihnachten nannte Huras den 4. Platz. Dies würde dem Potential der Mannschaft entsprechen. Damit wäre eine solide Basis für den Endspurt in der Qualifikation gelegt und im Hinblick auf die Playoffs wolle man sich die beste mögliche Ausgangsposition sichern. Im aktuellen Kader stehen 10 Verteidiger und 16 Angreifer, womit für Konkurrenzkampf gesorgt sein sollte.

Wie letzte Saison bestreiten die Bianconeri die Vorbereitungsspiele mit einem speziellen Dress, mit dem Logo der "Associazione Tiziano Muzio per Cuba". Diese Jerseys werden am Schluss zu Gunsten dieser Stiftung versteigert, dessen Zweck es ist, sich um kranke Kinder in Kuba zu kümmern.

Am Samstagvormittag stand das erste öffentliche Eistraining auf dem Programm vor knapp 2000 Zuschauern. Angeführt vom Kapitän Steve Hirschi wurden alle Spieler des aktuellen Kaders einzeln vorgestellt. Abwesend war einzig Dario Simion, der mit der U20-Nationalmannschaft erfolgreich am Turnier in Füssen engagiert war.

Eine veritable Standing Ovation empfing den Rückkehrer Glen Metropolit, der eine zentrale Rolle beim letzten Meistertitel 2005/2006 gespielt hatte. Auch Sébastien Reuille, der die letzten Playoffs trotz einer Verletzung bestritten hatte, wurde mit einem herzlichen Applaus begrüsst. Anschliessend folgte ein lockeres Trainingsspiel, dazu für die Fans Flashinterviews mit den neuen Gesichtern im Kader. Abgeschlossen wurde das ganze durch ein Penaltyschiessen.

Anschliessend durften die zahlreich erschienen Tifosi das Eis betreten um sich mit ihren Idolen fotografieren zu lassen, die ersten Autogramme zu sammeln oder auch nur um ein paar Worte zu wechseln. Vor allem die neuen Spieler wurden von den Fans aller Alterklassen in Beschlag genommen, doch auch die "alten" waren ein beliebtes Sujet und stellten sich geduldig zur Verfügung.

Ein rundum gelungener Event zum Auftakt der Saison 2012/13. Der offizielle Startschuss zum Eistraining erfolgt am Montag in der Resega mit zwei Trainingseinheiten an jedem Tag.


Einer der Neuen: Torhüter Daniel Manzato war ein beliebtes Fotosujet für die Fans. © Foto: Maurizio Urech

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.