Zwei U20-Spieler gesperrt

Freitag, 27. Juli 2012, 11:14 - Martin Merk

Der internationale Eishockeyverband (IIHF) hat zwei Schweizer, den Torhüter Melvin Nyffeler (GCK Lions) und den Stürmer Julian Schmutz (SC Bern), mit je einer Spielsperre belegt für die kommende U20-Weltmeisterschaft im russischen Ufa.

Beide Spieler waren an einer Massenschlägerei an der vergangenen U18-WM in Tschechien verwickelt, als nach dem Abstiegsrunden-Spiel gegen Dänemark die Emotionen hochgingen (siehe Bericht). Dänemark stieg aufgrund der Niederlage gegen die Schweiz in die Division I ab. Auf dänischer Seite wurden Søren Mortensen und Morten Brodersen ebenfalls mit je einer Spielsperre belegt. Andere Spieler, die ebenfalls Teil der Untersuchung waren, kamen ohne weitere Sanktionen davon.


Spieler der Schweiz und Dänemarks tauschten nach ihrem letzten Spiel an der U18-WM Nettigkeiten aus. © Foto: Andreas Robanser

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.