Berger, Vermin bleiben in Bern

Donnerstag, 5. Juli 2012, 11:44 - Medienmitteilung

Der SC Bern setzt in seiner Personalpolitik weiterhin einen Schwerpunkt auf eigene Kräfte. Die Verträge mit den ehemals eigenen Junioren Pascal Berger und Joël Vermin, die noch bis zum Ende der bevorstehenden Saison laufen, sind frühzeitig verlängert worden. Beide Spieler gelten in der Personalplanung des SCB als Eckpfeiler für die kommenden Jahre.

Pascal Berger, dessen Vertrag um drei Jahre bis zum Ende der Saison 2015/16 verlängert worden ist, kam 2003 im Novizenalter vom EHC Burgdorf zum SCB und hat am 15. September 2006 sein Debüt im Dress der ersten Mannschaft gegeben. Der Flügelstürmer hat inzwischen 266 Spiele für den SCB bestritten und 95 Skorerpunkte (47 Tore/48 Assists) erzielt. In der vergangenen Saison war Berger mit 42 Punkten (22 Tore/20 Assists) punktgleich mit Ryan Gardner erfolgreichster Schweizer Spieler beim SCB.

Joël Vermin, dessen Vertrag nun bis zum Ende der Saison 2014/15 läuft, hat sich bereits 1997 im Alter von fünf Jahren dem SCB angeschlossen. Am 23. Oktober 2009 kam der mittlerweile 20-jährige Stürmer erstmals im NLA-Team des SCB zum Einsatz. Seither spielte Vermin 109 Meisterschaftspartien und buchte 39 Punkte (17 Tore/22 Assists).

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.