Die National League plant mit Kloten

Donnerstag, 7. Juni 2012, 18:50 - Medienmitteilung

Die Versammlung der National League hat heute in Lugano beschlossen, die nächste Meisterschaftssaison der National League A 2012/13 mit den Kloten Flyers durchzuführen.

Auf Grund des Sanierungskonzeptes und vor allem der, wenn auch bedingten Zusage der Investoren Philippe Gaydoul und Thomas Matter, die Flyers zu retten und sie in den nächsten Jahren zu führen, sind die NLA- und NLB-Clubs überzeugt, dass die Kloten Flyers nun wieder eine finanziell abgesicherte sportliche Zukunft haben.

Diese Zusage hängt jedoch davon ab, ob die Kloten Flyers die Auflagen der Investoren erfüllen. Die EHC Kloten Sport AG hat nach wie vor den Status "Lizenz mit strengen Auflagen". Nach dem Bekanntwerden des Engagements neuer Investoren und des gewährten Konkursaufschubs werden der Sanierungsfortschritt und anderseits der Businessplan von der Ligaführung begleitet, um sicher zu stellen, dass der Spielbetrieb 2012/13 garantiert ist. Die Clubs der National League dankten Philippe Gaydoul und Thomas Matter für ihr mutiges Engagement zur Rettung des Traditionsvereins.

Angesichts der laufenden wichtigen Projekte und im Sinne der Kontinuität im Schweizer Eishockey sprachen sich die NL-Clubs auch dafür aus, dass Philippe Gaydoul während einer Übergangszeit den Posten des Verbandspräsidenten behält. Sollten Interessenskonflikte auftreten, würde diese mit geeigneten Massnahmen wie Ausstandsregeln gelöst. Wie lange diese Übergangszeit dauern soll, wird letztlich an der Generalversammlung von Swiss Ice Hockey Federation (SIHF) im September 2012 entschieden.

News von Hockeyfans.ch auf's Handy

Schicke ein SMS mit dem Inhalt "START HF NEWS" an 939. (20 Rp. / SMS).
Mehr Infos hier.