Vitolinsh verlässt Oberthurgau

Freitag, 20. Juni 2008, 13:21 - Martin Merk

Der Erstligist Pikes Oberthurgau verliert seinen Trainer Harijs Vitolinsh. Der 40-jährige Lette verlässt die Schweiz und wird Assistenztrainer in der russischen Liga KHL für den Moskauer Vorortsclub HK MVD Balashikha.

Der Club aus Romanshorn bestätigte heute die Freistellung Vitolinshs für seine neuen Aufgaben. Vitolinsh wechselte 1992 nach dem Zerfall der Sowjetunion von Dinamo Riga in die Schweiz. Für Chur, Rapperswil-Jona, Langnau und Ambrì-Piotta spielte er in der NLA, für Chur und Thurgau in der NLB. Er trat 2005 zurück und arbeitete als Trainer für Oberthurgau. Er war zudem Assistenztrainer der lettischen Nationalmannschaft und begleitete diese zuletzt als Kommentator des lettischen Fernsehens. Während zwei Jahren in Nordamerika bestritt er auch acht NHL-Spiele für die Winnipeg Jets.