NHL-Playoffs: Vorschau Carolina - New York Rangers

Montag, 16. Mai 2022, 13:28 - Maurizio Urech

In der letzten Nacht gingen mit den Siegen in der Verlängerung der New York Rangers gegen die Pittsburgh Penguins und der Calgary Flames gegen die Dallas Stars die erste Runden der NHL-Playoffs zu Ende.

Damit steht fest dass die Carolina Hurricanes im Halbfinal der Eastern Conference auf die New York Rangers treffen. Die Serie beginnt in der Nacht vom Mittwoch auf den Donnerstag,

Beide Teams mussten in der ersten Runde hart kämpfen und es brauchte sieben Spiele um Boston bzw. Pittsburgh aus dem Rennen zu werfen.

Im Prinzip gibt es keinen Grund wieso diese Serie nicht ausgeglichen sein wird es treffen zwei Spielstarke Teams aufeinander mit dem kleinen aber wichtigen Vorteil für Carolina dass man das evtl. Spiel sieben vor dem eigenen heissen Publikum in Raleigh bestreiten würde. Noch unklar ist ob bei Carolina Stammgoalie Fredrik Andersen wieder fit ist er fehlt seit einem Monat. Aber sein Back-up Antti Raanta zeigte gegen Boston dass er auf der Höhe ist.

Die Rangers haben die Mannschaft der Superstars Sidney Crosby und Evgeni Malkin aus dem Rennen geworfen eine starke Leistung.

Bei den Rangers war wie erwartet Chris Kreider mit 5 Toren der beste Torschütze, Punktemässig besser waren Stürmer Mika Zibanejad (3 Tore/8 Assist) und Verteidiger Adam Fox (3 Tore/7 Assist).

Bei Carolina waren gleich zwei Verteidiger die besten Punktesammler. Jacob Slavin (2 Tore/6 Assist) und Tony DeAngelo (1 Tor/7 Assist). Der beste Stürmer war Vincent Trocheck (3 Tore/4 Assist). Nino Niederreiter steuerte drei Tore und einen Assist bei.

Bei den Goalies hat Antti Raanta die etwas besser Statiskiken als Igor Shesterkin.

Wir sehen Carolina ganz leicht im Vorteil und glauben dass sich die Mannschaft von Nino Niederreiter dank der grösseren Breite in sechs Spielen und dank der Heimstärke durchsetzen wird.