NHL: Chicago und New Jersey gewinnen

Freitag, 7. Mai 2021, 03:40 - Maurizio Urech

Die Chicago Blackhawks besiegten die Carolina Hurricanes mit 2:1 n.V. Die New Jersey Devils gewannen mit 2:1 auswärts gegen die New York Islanders.

Carolina ging in der zehnten Minute dank einem Shorthander von Martin Necas in Führung. Diese hielt bis drei Minuten vor Schluss, Pius Suter mit dem Weitschuss der durch Riley Stillman zum 1:1 abgelenkt wurde und in der 63. Minute traf Alex Debrincat zum Sieg für Chicago.

Philipp Kurashev gewann 6 von 13 Face-Offs, erhielt 14:26 Eiszeit, blockte einen Schuss, verteilte drei Checks, schoss einmal aufs Tor und beendete die Partie mit einer neutralen Bilanz.

Pius Suter gewann vier von elf Face-Offs, blockte einen Schuss, verteilte zwei Checks, schoss zweimal aufs Tor und ging mit einer neutralen Bilanz vom Eis.

Nino Niederreiter erhielt 16:03 Eiszeit, verteilte zwei Checks, schoss zweimal aufs Tor und beendete das Spiel ebenfalls mit einer ausgeglichenen Bilanz



New Jersey ging in der 15. Minute durch Pavel Zache in Führung, dies nachdem Nico Hischier die Scheibe in der Ecke gewonnen hatte. In der 26. Minute glich Anthony Beauvillier zum 1:1 aus und Michael McLeod skorte den Winner in der 36. Minute.

Nico Hischier gewann 4 von 14 Face-Offs, erhielt 18:03 Eiszeit, blockte zwei Schüsse, verteilte einen Check und ging mit einer Plus - 1 - Bilanz vom Eis.

Jonas Siegenthaler war erneut überzählig.



Weitere Resultate

Boston Bruins - New York Rangers 4:0

Pittsburgh Penguins - Buffals Sabres 8:4

Toronto Maple Leafs - Montréal Canadiens 5:2