NHL: Kanterniederlagen für San Jose und Minnesota

Donnerstag, 13. Mai 2021, 05:58 - Maurizio Urech

Die San Jose Sharks verloren mit 0:6 zu Hause gegen die Vegas Golden Knights. Die Minnesota Wild verloren mit 0:4 auswärts gegen die St. Louis Blues.

Wie erwartet hatte San Jose gegen Leader Vegas nicht den Hauch einer Chance, Vegas schoss in jedem Drittel zwei Tore und gewann souverän mit 6:0, 44:19 Torschüsse sprechen eine deutliche Sprache. Damit ist die Qualifikation für beide Teams zu Ende.

Timo Meier erhietl 12:01 Eiszeit, verteilte drei Checks, schoss einmal aufs Tor und ging mit einer Minus - 2 - Bilanz vom Eis.

Nach dieser Niederlage steht fest dass Minnesota die Qualifikation auf dem dritten Platz beenden wird. St. Louis ging im Stardrittel dank Ivan Barbashev (13.) und Jaden Schwartz (15.) mit 0:2 in Führung und entschied das Spiel mit zwei weiteren Toren durch Torey Krug (30.) und David Perron (34.) im Mitteldrittel.

Kevin Fiala erhielt 15:26 Eiszeit, kassierte eine Strafe im Mitteldrittel, verteilte einen Check, schoss einmal aufs Tor und beendete das Spiel mit einer Minus - 1 - Bilanz.

Weitere Resultate

Montréal Canadiens - Edmonton Oilers 3:4 n.V. (Edmonton ohne Gaetan Haas, verletzt)

Ottawa Senators - Toronto Maple Leafs 4:3 n.V.

Colorado Avalanche - LA Kings 6:0