NHL: Auswärtssiege für Minnesota und San Jose

Sonntag, 4. April 2021, 06:22 - Maurizio Urech

Die Minnesota Wild gewannen mit 2:1 gegen die Vegas Golden Knights. Die San Jose Sharks besiegten die L.A. Kings mit 3:2.

Vegas ging in der sechsten Minute dank Tomas Nosek in Führung, trotz diverser Chancen für beide Teams blieb es auch nach 40 Minuten dabei. In der 47. Minute konnte Minnesota in Überzahl spielen, Kevin Fiala brachte die Scheibe ins Drittel von Vegas, Eriksson Ek mit dem Querpass für Kirill Kaprizov der zum 1:1 ausgleichen konnte. 43 Sekunden später war es Eriksson Ek der die Partie mit dem 2:1 entschied. Damit festigt Minnesota Platz drei in der Tabelle.

Kevin Fiala erhielt 18:11 Eiszeit, verteilte einen Check, schoss viermal aufs Tor und beendete das Spiel mit einer neutralen Bilanz.

Dank Kevin Labanc (5.) und Evander Kane (36.) ging San Jose zweimal in Führung, Dustin Brown (7.) und Trevor Moore (40.) mit einem Shorthander glichen zum 2:2 aus. Es war Dylan Gambrell der in der 56. Minute zum Sieg für San Jose traf. Damit schliesst San Jose bis auf einen Punkt zu den Arizona Coyotes auf die auf Platz vier stehen.

Timo Meier erhielt 17:18 Eiszeit, gewann ein Face-Off von zwei, schoss einmal aufs Tor und beendete die Partie mit einer neutralen Bilanz.

Weiteres Resultat

Colorado Avalanche - St. Louis Blues 2:1.