NHL: Timo Meier trifft

Dienstag, 16. März 2021, 07:06 - Maurizio Urech

Die Edmonton Oilers unterlagen den Calgary Flames mit 3:4. Die San Jose Sharks unterlagen den Vegas Golden Knights mit 1:2.

Nach einem torlosen Startdrittel ging Calgary bis zur 29. Minute mit 0:2 in Führung, Adam Larsson verkürzte bei Spielhälfte auf 1:2, Andrew Mangiapane erhöhte nach 34 Minuten auf 1:3, Josh Archibald verkürzte nach 38 Minuten auf 2:3. In der 46. Minute glich Leon Draisaitl zum 3:3 aus, 67 Sekunden später Entschied Noah Hanifin die Partie für Calgary.

Gaetan Haas gewann fünf von zwölf Face-Offs, er erhielt 13:27 Eiszeit, blockte einen Schuss und beendete die Partie mit einer Minus - 1 - Bilanz.

Max Pacioretty traf nach neun Minuten in Überzahl zur Führung für Vegas. Mark Stone erhöhte in der 42. Minute auf 0:2. In der 55. Minute wurde Timo Meier von Burns angespielt, er bewies viel Geduld und traf an Goalie Fleury vorbei zum 1:2, bereits sein sechster Treffer.

Timo Meier erhielt 17:40 Eiszeit, traf mit einem seiner zwei Torschüsse und beendete das Spiel mit einer neutralen Bilanz.

Weitere Resultate

New York Rangers - Philadelphia Flyers 4:5 n.V.

Winnipeg Jets - Montréal Canadiens 2:4