Langenthal, Thurgau und Academy nicht spielfähig

Dienstag, 28. Dezember 2021, 11:59 - Pascal Zingg

Weil mehrere Clubs von positiven Fällen betroffen sind, müssen in der Swiss League sämtliche für heute Dienstag angesetzten Spiele verschoben werden.

Nach sieben positiven Fällen ist der SC Langenthal auf Anordnung des Kantonsarztes bis und mit 2. Januar nicht spielfähig. Die Spiele gegen La Chaux-de-Fonds (heute Dienstag, 28. Dezember), EVZ Academy (Donnerstag, 30. Dezember) und Sierre (Sonntag, 2. Januar) müssen verschoben werden.

Aufgrund mehrerer positiver Fälle sowie weiteren kranken Spielern und noch ausstehenden Testergebnissen beim HC Thurgau und der EVZ Academy müssen ausserdem auch die für heute Dienstag, 28. Dezember angesetzten Swiss-League-Spiele zwischen Thurgau und Kloten sowie Visp und der EVZ Academy vorsorglich verschoben werden.

Bereits gestern wurde kommuniziert, dass die Spiele zwischen den Ticino Rockets und Olten sowie Winterthur und Sierre verschoben werden müssen. Somit finden heute Dienstag, 28. Dezember, keine Spiele in der Swiss League statt. Die Ligaführung befindet sich im täglichen Austausch mit den Clubs und beurteilt die Lage weiterhin laufend. Die Nachholtermine der verschobenen Spiele werden zu gegebener Zeit kommuniziert.