NHL: Niederreiter skort und gewinnt

Sonntag, 31. Januar 2021, 23:29 - Maurizio Urech

Die Carolina Hurricanes bezwangen die Dallas Stars mit 4:3 n.P.

Carolina ging schon nach zwei Minuten dank Jordan Staal in Führung der in Überzahl einen Weitschuss von Hamilton ablenkte. Im Mitteldrittel glich Jamie Oleksiak in der 28. Minute zum 1:1 aus. In der 35. Minute konnte Dallas in Überzahl spielen, Carolina kam zu einem Konter über Staal der Brock McGinn lancierte und dieser bezwang Khudobin mit einem haltbaren Schuss zum 2:1. In der 48. Minute glich Routinier Andrew Cogliano zum 2:2 aus und vier Minuten später schoss Jamie Benn mit einem Buebetrickli Dallas zum ersten Mal in Führung. Zwei Minuten vor Schluss bediente Pesce Nino Niederreiter der den Puck herrlich in die entfernte Ecke zum 3:3 Ausgleich hämmerte. Carolina überlebte eine Strafe gegen Hamilton in der Verlängerung, damit musste die Entscheidung im Penaltyschiessen fallen. Nachdem Hamilton und Radulov getroffen hatten war es Vincent Trocheck der in Runde drei Carolina den Sieg sicherte.

Nino Niederreiter kassierte eine Strafe im Startdrittel, er hatte mit sechs die meisten Abschlüsse für Carolina, verteilte vier Checks, erhielt 18:08 Eiszeit, beendete die Partie mit einer Plus - 1 - Bilanz und wurde zum zweitbesten Spieler der Partie gewählt.

Weitere Resultate

Buffalo Sabres - New Jersey Devils 3:5 (New Jersey ohne den verletzten Nico Hischier)

Detroit Red Wings - Florida Panthers 2:3