NHL: Tampa Bay gleicht aus

Dienstag, 22. September 2020, 04:57 - Maurizio Urech

Dank einem 3:2 Sieg gegen die Dallas Stars glichen die Tampa Bay Lightning zum 1:1 aus.

Vor der zweiten Partie gab es Spekulationen um eine Rückkehr von Steven Stamkos, doch er kam (noch) nicht zu seinem Comeback. Tampa startete entschlossen in die Partie, genauso wie man das letzte Spiel beendet hatte und Dallas kassierte in den erste 14 Minuten drei Strafen. Dallas überstand die erste Strafe ohne Gegentor, nicht die zwei nächsten. Nach einer schönen Kombination Hedman-Kucherov war es Brayden Point der mit seinem Direktschuss in der zwölften Minuten zum 1:0 traf. Drei Minuten später bediente Hedman Kucherov der einen Schuss antäuschte, statt dessen bediente er mit einem Querpass Ondrej Palat der keine Mühe hatte auf 2:0 zu erhöhen und 48 Sekunden später führte ein Puckverlust von Dallas in der eigenen Zone zum 3:0 durch einen Weitschuss von Verteidiger Kevin Shattenkirk.

Im Mitteldrittel übernhahm Dallas das Spieldiktat 18:5 Torschüsse sprechen eine deutliche Sprache und nur dank einer überragenden Leistung von Goalie Vasilevskiy überstand Tampa Bay das Drittel mit nur einem Gegentreffer, er neutralisierte diverse Grosschancen von Benn, Seguin, Radulov und Pavelski und wurde nur nach 35 Minuten bei einem Powerplay von Dallas durch einen herrlichen Ablenker von Joe Pavelski nach dem Schuss von Klingberg bezwungen.

Im Schlussdrittel lenkte Palat nach wenigen Sekunden einen Pass von Hedman ab, Khudobin war bereit. In der 46. Minute wurde ein schlechter Wechsel von Tampa von Dallas ausgenützt. Radulov bediente Klingberg und dieser bewies viel übersicht und bediente Mattias Janmark der im Slot stehend zum 3:2 verkürzen konnte, sein ersten Playoff-Treffer. Dann scheiterte Palat nach dem Querpass von Kucherov am Schoner von Khudobin, wenig später landete ein Weitschuss von Sergachev im Netz. Dallas nahm die Challenge und bekam recht als Maroon ins Drittel fuhr stand ein Teamkollege Offside. In den Schlussminuten hatte Benn nach einem weiteren Pass von Klingberg die Chance zum Ausgleich, doch er verfehlte das Ziel knapp. Dallas spielte die letzten 69 Sekunden ohne Torhüter, doch Tampa brachte den Sieg über die Distanz.