Stadler wieder Thurgau-Sponsor

Donnerstag, 16. Juli 2020, 11:09 - Medienmitteilung

Stadler-Verwaltungsratspräsident Peter Spuhler engagiert sich für mehr «Zug» beim HC Thurgau.

Dass Peter Spuhlers Herz stark für den Eishockey-Sport schlägt, weiss man mittlerweile im ganzen Land. Als ehemaliger Spieler unterstützt er seit Jahren nun in der Rolle des erfolgreichen Unternehmers verschiedene Clubs in dieser rasanten, attraktiven Sportart. Angefangen von den ZSC Lions über die GCK Lions zu den Berliner Eisbären supportet er mit Stadler die Bemühungen dieser Clubs. Neu gesellt sich auch der HC Thurgau wieder zu dieser Gruppe der Top-Clubs in ihren Ligen. Nach einigen Jahren Abstinenz als Sponsor, darf man sich bei den Leuen aus dem Thurgau wieder freuen. Die Stadler Rail AG ist neuer Platinsponsor für die kommende Spielzeit.

Grosse Bedeutung

Die neue Führungscrew beim HC Thurgau ist begeistert über die Zusage von Stadler-Verwaltungsratspräsident Peter Spuhler. Es sei ein Meilenstein in der Club-Geschichte, dass mit Stadler das Vorzeigeunternehmen im Kanton Thurgau den HC Thurgau wieder unterstützt. Beides seien Leuchttürme in ihren Bereichen. Beim HC Thurgau weiss man um die grosse Bedeutung dieser Rückkehr. Es ist aber auch eine Verantwortung, gerade für die Führung, die neuen Strukturen weiter voranzutreiben und positiv nach vorne zu blicken. Das macht sich natürlich etwas leichter, wenn man die grosse Akzeptanz in der Thurgauer Wirtschaft spürt. Wie Geschäftsführer Thomas Imhof erläutert, ist der Zuspruch in den aktuellen Sponsorenverhandlungen sehr positiv zu werten. Dazu gehören natürlich auch viele langjährige Partner aus allen Kategorien, die sich auch für die kommende Saison dazu bekennen, den HC Thurgau zu unterstützen.

Verbunden mit dem Thurgau

Seine Verbundenheit mit dem Thurgau zeigt Peter Spuhler in vielerlei Hinsicht. Als Stadler-Verwaltungsratspräsident sagt er ja zum Standort Bussnang, wohnt selber im Kanton und engagiert sich bei verschiedenen Institutionen im Kanton. Neu kommt jetzt auch wieder der HC Thurgau dazu. Auf die Frage, warum Peter Spuhler sein Engagement wieder aufnimmt, erläutert er seine Gründe in der neuen Führungscrew und der guten Junioren-Abteilung. Spuhler weiss um die Wichtigkeit einer guten Juniorenabteilung. Denn wenn Jugendliche Sport treiben, nützt das der ganzen Gesellschaft, so der Verwaltungsratspräsident von Stadler. Persönlich sieht er die Möglichkeit, als ganzer Verein mit der breiten Unterstützung der Fans und der Wirtschaft einen weiteren Schritt vorwärts zu gehen. Und diesen Schritt möchte er ebenfalls unterstützen. Peter Spuhler freut sich am grossen Engagement der Thurgauer Wirtschaft und erhofft sich eine Sogwirkung, dass sich weitere Thurgauer Unternehmen für den HC Thurgau einsetzen.

Die Weichen sind gestellt

Das Dreieck Sport, Fans und Partner formt sich für die kommende Saison beim HC Thurgau. Verwaltungsratspräsident Thomas Müller und die VR-Mitglieder Cäsar Müller, Ralph Ott und René Fontana freuen sich ebenfalls über das Engagement von Peter Spuhler und vermerken: «Mit den verschiedenen positiven Meldungen aus dem Kader, von unseren Fans und der Wirtschaft, sind die Weichen für eine spannende, hoffentlich sportlich erfolgreiche Saison gestellt. Vielen Dank an alle, die sich für den HCT mit Herz und Seele engagieren.»