Roos von Winterthur zu Frauenfeld

Mittwoch, 29. April 2020, 08:04 - Medienmitteilung

Der Verteidiger Michael Roos wechselt vom EHC Winterthur zu seinem Stammclub EHC Frauenfeld in die 1. Liga.

Wir freuen uns, mit unserem vierten Transfer bereits den dritten Heimkehrer präsentieren zu können: Michael Roos kehrt nach mehreren Jahren bei Davos (U17 / U20 / NL) sowie Thurgau (SL) und Winterthur (SL) zu seinem Stammverein zurück.

Der 29-jährige wuchs in der Nähe von Frauenfeld auf und begann in der KEBF mit dem Eishockey. Mit den Novizen Elite von Davos (U17-Elit) wurde er 2007 als Stürmer noch Schweizer Meister. Beim HC Thrugau spielend erfolgte dann während der Saison 2012-13 der Wechsel zum Verteidiger. Dieser Postion blieb der 183cm und 88kg schwere Linksschütze seither treu.

Während der Saison 2011-12 gab es eine kurzzeitige Rückkehr, als er mittels B-Lizenz vom HC Thurgau nach Frauenfeld ausgeliehen wurde (8 Spiele, 3 Tore, 5 Punkte). In der Swiss League (NLB) sammelte Roos in 352 Spielen 76 Punkte. In Winterthur gehörte er zuletzt zu den Leadern und trug phasenweise auch das "C" des Captains auf dem Trikot.

Wir heissen Michael bei seinem Stammverein herzlich willkommen und freuen uns über seine Rückkehr!

Weitere Informationen zu unseren Neuzugängen sind zudem der heutigen Ausgabe der Frauenfelder Woche zu entnehmen.