AHL: Siege für Utica und Binghamton

Samstag, 7. März 2020, 03:26 - Maurizio Urech

Sven Bärtschi gewann mit den Utica Comets 2:1 auswärts gegen die Charlotte Checkers. Gilles Senn gewann mit den Binghamton Devils 6:4 zu Hause gegen die Wilkes-Barre/Scranton Penguins. Calvin Thürkauf unterlage mit den Cleveland Monsters 1:5 zu Hause gegen die Laval Rocket.

Nachdem beide Teams im Startdrittel je einmal getroffen hatten, fiel die Entscheidung für Utica bereits in der 25. Minute. Sven Bärtschi konnte sich bei beiden Toren einen Assist gutschreiben lassen und beendete das Spiel mit einer Plus - 2 - Bilanz.

Binghamton entschied die Partie mit drei Toren im Mitteldrittel, erst in der Schlussphase beim stand von 6:2 trafen die Gäste noch zweimal. Gilles Senn parierte 17 von 21 Schüssen.

Nach einem torlosen Startdrittel ging Laval mit einer 1:2 Führung in die zweite Pause und entschied das Spiel mit drei Toren im Schlussddrittel. Calvin Thürkauf schoss zweimal aufs Tor und beendete das Spiel mit einer Minus - 1 - Bilanz.