Neuer Videowürfel für die BOSSARD Arena

Donnerstag, 27. Februar 2020, 17:06 - Medienmitteilung

Auf die Saison 2020/21 installiert der EVZ einen neuen LED-Cube in der BOSSARD Arena und will ein neues Erlebnis für die Matchbesucher schaffen.

Die BOSSARD Arena wurde 2010 eröffnet und galt als modernstes Eishockey-Stadion der Schweiz. Um den hohen Standard auch weiterhin gewährleisten zu können, gibt es einige technische Neuerungen. Die Stadt Zug übernimmt als Gebäudeeigentümerin die Installation und Finanzierung einer neuen Hallenbeleuchtung und einer neuen Akustikanlage. Durch die Umstellung auf LED werden der Energieverbrauch und die Wartungskosten gesenkt. Die Akustikanlage wird neu dezentral installiert und soll in den Zuschauerrängen zu einer besseren Sprachverständlichkeit und Soundqualität führen.

Die Umbauten werden in den Monaten Mai und Juni erfolgen. Dies bietet für den EVZ den optimalen Zeitpunkt, auch in Punkto Videowürfel neue Massstäbe zu setzen und in einen neuen LED-Cube zu investieren, welcher den modernsten Anforderungen gerecht wird. „Die Investition umfasst einen hochauflösenden Medienwürfel mit einer Fläche von 150 m2 im einzigartigen, nahtlosen Design, inklusive digitaler Anzeigetafel. Mit den grösseren Anzeigeflächen und dem 360-Grad-Effekt bieten sich uns neue Möglichkeiten, die einen Matchbesuch in der BOSSARD Arena noch einzigartiger machen wird und auch neue Investitionsmöglichkeiten für Partner und Sponsoren bietet“, ist Patrick Lengwiler, EVZ CEO, überzeugt.