NHL: Niederreiter trifft beim Auswärtssieg von Carolina

Mittwoch, 19. Februar 2020, 04:54 - Maurizio Urech

Die New Jersey Devils unterlagen den St. Louis Blues auswärts mit 0:3. Die Carolina Hurricanes besiegten die Nashville Predators auswärts mit 4:1.

Ein Doppelpack von Ivan Barbashev (30./46.) entschied die Partie für St. Louis. Nico Hischier gewann sechs von elf Face-Off, er verteilte einen Check, schoss zweimal aufs Tor und beendete das Spiel mit einer Minus - 2 - Bilanz bei einer Eiszeit von 19:46.

Mirco Müller erhielt 23:44 Eiszeit, blockte zwei Schüsse und beendete die Partie mit einer Minus - 1 - Bilanz.

Jordan Staal schoss Carolina nach vier Minuten in Führung, Ryan Johansen glich nach 48 Sekunden im Mitteldrittel zum 1:1 aus. In der 24. Minute traf Andrei Svechnikov in Überzahl zum 2:1 und fünf Minuten später stand Nino Niederreiter richtig um einen Rebound nach einem Schuss von Necas zum 3:1 zu verwerten, sein 9. Treffer und in der 45. Minute machte Sebastian Aho mit dem 4:1 den Deckel drauf. Dank diesen zwei Punkte ist Carolina wieder zurück im Kampf um einen Playoff-Platz.

Yannick Weber kassierte die letzte Strafe der Partie, vier Minuten nach einem hohen Stock, er blockte zwei Schüsse, erhielt 16:08 Eiszeit und ging mit einer neutralen Bilanz vom Eis.

Roman Josi erhielt 21:06 Eiszeti, blockte einen Schuss, schoss fünfmal aufs Tor und beendete das Spiel mit einer Minus - 1 - Bilanz.

Nino Niederreiter erhielt 14:49 Eiszeit, schoss viermal aufs Tor und beendete die Partie mit einer Plus - 1 - Bilanz.

Weitere Resultate

Philadelphia Flyers - Columbus Blue Jackets 5:1 (Elvis Merzlikins wurde nach dem vierten Gegentor und 8 Paraden bei 12 Schüssen, nach 44 Minuten ausgewechselt)

Pittsburgh Penguins - Toronto Maple Leafs 5:2

Detroit Red Wings - Montréal Canadiens 4:3

Ottawa Senators - Buffalo Sabres 7:4

Winnipeg Jets - L.A. Kings 6:3 (Winnipeg ohne Luca Sbisa, verletzt, Nikolaj Ehlers traf zum 4:2)