Ein weiteres Spiel des HC Thurgau verschoben

Dienstag, 29. Dezember 2020, 15:15 - Medienmitteilung

Weil der HC Thurgau noch nicht einsatzbereit ist, muss das Spiel gegen den EHC Olten verschoben werden.

Beim HC Thurgau wurden Mitte Dezember 13 Mannschaftsmitglieder positiv auf Covid-19 getestet. Aufgrund der hohen Anzahl positiver Fälle, den Return-to-play-Empfehlungen der medizinischen Kommission von Swiss Ice Hockey sowie zusätzlich vielen Verletzten sind beim HC Thurgau nach wie vor nicht genügend Spieler einsatzbereit. Daher muss zusätzlich auch die Swiss League-Partie gegen den EHC Olten vom 2. Januar 2021 verschoben werden.