Die Nominierten der Hockey Awards 2019

Mittwoch, 31. Juli 2019, 15:29 - Medienmitteilung

Am Freitag, 2. August gehen im Berner Kursaal die Swiss Ice Hockey Awards 2019 über die Bühne. An der Eishockey-Gala steht die Eishockey-Familie im Fokus und Spielerinnen und Spieler sowie Persönlichkeiten des Schweizer Eishockeys, welche in der vergangenen Saison für Furore gesorgt haben, werden für ihre Leistungen ausgezeichnet.

Der Berner Kursaal steht am kommenden Freitag, 2. August ganz im Zeichen des Schweizer Eishockeys. Im feierlichen Rahmen werden an den Swiss Ice Hockey Awards 2019 Eishockeypersönlichkeiten geehrt und ausgezeichnet, welche aufgrund ihrer Leistungen in der vergangenen Saison für eine Kategorie (Youngster of the year, Goaltender of the year, Most valuable Player Regular Season, Most valuable Player Playoffs) nominiert wurden. Der «Most Popular Player» (MPP) wurde in einer Online-Publikumswahl auf 20Min.ch ermittelt.

Ebenfalls wird die «Woman of the Year» 2019 ausgezeichnet sowie ein «Hockey-Award» vergeben. Der «Hockey Award» wird an Kandidaten verliehen, welche das Schweizer Eishockey repräsentieren, als Vorreiter oder Vorbilder gelten und mit ihren Leistungen auf nationalem oder internationalem Parkett für Aufsehen sorgen und grosse Anerkennung erlangen.

Die erlesene Gästeschar erwartet ein unterhaltsamer Gala-Event mit vielen Highlights aus dem Schweizer Eishockey. Die diesjährige Verleihung der Trophäen wird von den beiden MySports-Moderatoren Steffi Buchli und Reto Müller moderiert. MySports One überträgt die Veranstaltung am 2. August 2019 ab 21.15 Uhr live und exklusiv in deutscher und französischer Sprache.

Liste der Nominierten für die Swiss Ice Hockey Awards 2019

Youngster of the Year (presented by PostFinance):

  • Sven Leuenberger (EV Zug)
  • Benjamin Baumgartner (HC Davos)
  • Janis Jérôme Moser (EHC Biel-Bienne)

Goaltender of the Year (Jacques Plante Trophy):

  • Damiano Ciaccio (SCL Tigers)
  • Tobias Stephan (EV Zug)
  • Leonardo Genoni (SC Bern)

MVP Regular Season:

  • Dominik Kubalik (HC Ambrì-Piotta)
  • Mark Arcobello (SC Bern)
  • Grégory Hofmann (HC Lugano)

MVP Playoffs:

  • Mark Arcobello (SC Bern)
  • Simon Moser (SC Bern)
  • Leonardo Genoni (SC Bern)

Most Popular Player :

  • Andres Ambühl
  • Tristan Scherwey
  • Dominik Kubalik