NHL: Colorado erzwingt Spiel sieben !

Dienstag, 7. Mai 2019, 07:22 - Maurizio Urech

Dank einem 4:3 Sieg nach Verlängerung zu Hause gegen San Jose erzwingt Colorado die Belle.

Es war Gabriel Landeskog der in der 63. Minute die Zuschauer in Denver erlöste und die Serie verlängerte. Colorado setzte San Jose mit seinem Forechecking unter Druck, E. Karlsson verlor die Puckkontrolle, Vlasic leitete die Scheibe zu Timo Meier weiter, der diese nicht befreien konnte, Makar mit dem Pass für Landeskog der vor E. Karlsson an den Puck kam und zum 4:3 traf.

Nach einem torlosen Startdrittel trafen beide Teams je zweimal im Mitteldrittel, Tyson Jost traf nach 25 Minuten zum 1:0, nach einem Rush von Timo Meier glich Marc-Edouard Vlasic in der 35. Minute zum 1:1 aus. In den letzten 76 Sekunden des Mitteldrittels trafen beide Teams je einmal, zuerst schoss J.T. Compher Colorado zum zweitenmal in Führung, bevor Brent Burns zehn Sekunden vor Ablauf des Mitteldrittels erneut ausgleichen konnte.

Nach 44 Minuten war es erneut J.T. Compher der Colorado zum dritten Mal in Führung schoss, doch in der 58. Minute glich Marc-Edouard Vlasic nach Vorarbeit von Couture zum 3:3 aus. Der später Siegestorschütze Landeskog hatte Glück dass er nach einem Crosscheck gegen Timo Meier nach dem Treffer nicht eine Strafe kassierte.

Sven Andrighetto war bei Colorado überzählig.

Timo Meier erhielt 19:53 Eiszeit, er blockte zwei Schüsse, verteilte zwei Checks, hatte mit fünf die meisten Torschüsse seines Teams und beendete die Partie mit einer Plus - 2 - Bilanz.