NHL: Heimsieg für Colorado

Donnerstag, 28. März 2019, 05:36 - Maurizio Urech

Die Colorado Avalanche besiegten die Vegas Golden Knights mit 4:3.

Colorado erwischte einen optimalen Start in dieser wichtigen Partie und führte nach neun Minuten dank den Toren durch Matt Calvert (6.) und Nathan MacKinnon in Überzahl mit 2:0. Verteidiger Tyson Barrie erhöhte in der 28. Minute auf 3:0. Vegas antwortete in der zweiten Hälfte des Mitteldrittels und schaffte den Anschluss dank Paul Stastny (31.) und Reilly Smith (35.), doch noch vor der zweiten Drittelspause traf Gabriel Bourque drei Minuten später zum wichtigen 4:2. In der 57. Minute sorgte Alex Tuch mit dem 4:3 für eine spannende Schlussphase. Trotz einer Strafe wenige Sekunden vor Schluss brachte Colorado den wichtigen Sieg über die Distanz.

Sven Andrighetto kassierte im Mitteldrittel eine Vierminuten Strafe, er schoss zweimal aufs Tor und beendete das Spiel mit einer Plus - 1 - Bilanz bei einer Eiszeit von 11:57.

Weitere Resultate

Philadelphia Flyers - Toronto Maple Leafs 5:4 n.P.

Boston Bruins - New York Rangers 6:3

Calgary Flames - Dallas Stars 1:2