Schweizerinnen siegen in Füssen

Samstag, 14. Dezember 2019, 20:48 - Martin Merk

Die Schweizer Frauen-Nationalmannschaft spielt diese Woche so stark wie schon lange nicht mehr und gewann nach einem 4:0-Sieg gegen Schweden das Vierländerturnier in Füssen (D).

Die Schweizerinnen hatten zuvor den Vize-Weltmeister Finnland (5:4 n.P.) und Deutschland (5:4 n.V.) besiegt und überzeugten heute mit einem 4:0-Sieg gegen Schweden. Damit gewannen die Schweizerinnen das Turnier aus eigener Kraft.

Lara Stalder brachte die Schweizerinnen nach 103 Sekunden in Führung und in der 14. Minute doppelte die Frauen-Nati mit einem Powerplay-Tor von Dominique Rüegg nach. Alina Müller (32./58.) war für die weiteren Treffer zuständig.