Zug: Zgraggen fällt aus

Donnerstag, 12. Dezember 2019, 10:42 - Medienmitteilung

Der EVZ-Verteidiger Jesse Zgraggen hat sich im letzten Heimspiel eine Halsverletzung zugezogen.

Jesse Zgraggen wurde im Viertelfinal-Rückspiel der Champions Hockey League gegen Mountfield HK von einem Puck am Hals getroffen und erlitt dabei eine Schildknorpelfraktur. Er ist nach Livio Stadler bereits der zweite EVZ Abwehrspieler, der von einem Schuss am Kopf getroffen wurde und längerfristig ausfällt.

Mit seiner Rückkehr aufs Eis ist nicht vor Ende Januar zu rechnen. Der 26-jährige Verteidiger kam auf die letzte Saison von Ambri nach Zug und gehört seither zu den Stammspielern in der EVZ Defensive.