NHL: Siege für Florida, Minnesota und Columbus

Mittwoch, 20. November 2019, 03:26 - Maurizio Urech

Die New Jersey Devils unterlagen zu Hause 1:5 gegen die Boston Bruins. Die Columbus Blue Jackets besiegten die Montréal Canadiens zu Hause mit 5:2. Die Florida Panthers gewannen 5:2 zu Hause gegen die Philadelphia Flyers. Die Minnesota Wild besiegten die Buffalo Sabres auswärts mit 4:1.

Boston legte den Grundstein zum Sieg mit zwei Toren innert 14 Sekunden in der 15. Minute. In der 39. Minute verkürzte Blake Coleman auf 1:2, doch im Schlussdrittel entschieden die Gäste die Partie mit zwei weiteren Toren bis zur 51. Minute,

Nico Hischier gewann 7 von 14 Face-Offs, er blockte einen Schuss, schoss zweimal aufs Tor und beendet die Partie mit einer Minus - 1 - Bilanz bei einer Eiszeit von 15:51.

Mirco Müller stand 15:05 im Einsatz, er blockte zwei Schüsse, verteilte einen Check und ging mit einer neutralen Bilanz vom Eis.

Ein starkes Schlussdrittel mit drei Treffern entschied die Partie für Columbus, nach 40 Minuten stand die Partie 2:2. Emil Bernström schoss nach 47 Minuten den wichtigen 3:2 Führungstreffer, fünf Minuten später erhöhte Boone Jenner in Überzahl auf 4:2 und weitere fünf Minuten später besiegelte Pierre-Luc Dubois den Sieg für Columbus mit seinem zweiten Treffer.

Dean Kukan blockte drei Schüsse, verteilte einen Check, erhielt 15:26 Eiszeit und beendete das Spiel mit einer ausgeglichenen Bilanz.

Nachdem Philadelphia nach sieben Minuten in Führung gegangen war drehte Florida die Partie dank den Toren durch Colton Sceviour (11.), Brett Connolly (13.), Alexander Barkov (27.) und Jonathan Huberdeau (31.).

Routinier Zach Parise sorgte mit seinem Doppelpack in der achten Minute und vier Sekunden vor Ablauf des Startdrittels in Überzahl dafür dass Minnesota mit einer 2:0 Führung in die erste Pause ging. Jonas Brodin traf nach 26 Minuten zum beruhigenden 3:0.

Kevin Fiala konnte sich den zweiten Assist beim 2:0 durch Zach Parise gutschreiben lassen, er erhielt 14:38 Eiszeit, verteilte einen Check und beendete das Spiel mit einer Plus - 1 - Bilanz.

Weiteres Resultat

Pittsburgh Penguins - New York Islanders 4:5 n.V.

Denis Malgin gewann ein Face-Off von drei, er blockte einen Schuss, verteilte einen Check, schoss einmal aufs Tor und beendete das Spiel mit einer Plus - 1 - Bilanz bei einer Eiszeit von 10:08.