NHL: Sharks und Wild siegen

Freitag, 8. März 2019, 06:23 - Maurizio Urech

Die Minnesota Wild besiegten die Tampa Bay Lightning mit 3:0. Für die San Jose Sharks gab es mit Timo Meiers 25. Saisontor einen 5:2-Heimsieg geen Montreal. Die Colorado Avalanche tauchten 0:4 auswärts gegen die Dallas Stars.

Dank dem Hattrick von Jason Zucker (11., 47. und 59.) und 25 Paraden von Goalie Dubnyk gewinnt Minnesota überraschend gegen Tampa, zwei wichtige Punkte im Kampf um einen Playoffplatz für Minnesota.

Kevin Fiala erhielt 16:30 Eiszeit, kam auf drei Torschüsse und eine ausgeglichene Bilanz.

San Jose legte den Grundstein zum Sieg früh mit zwei Toren von Tomas Hertl und Marcus Sörensen nach 10 Minuten. Danch vermochte man die Montréal Canadiens auf Distanz zu halten. Zu Beginn des Schlussdrittels schuss Timo Meier den wegweisenden Treffer zum 4:2. Es war sein 24. Saisontor, womit er an der Schweizer Rekordmarke von Nino Niederreiter kratzt, der vor zwei Jahren auf 25 Saisontore kam.

Meire erhielt 17:22 Eiszeit, hatte drei Torschüsse und verliess das Eis mit einer neutralen Bilanz.

Für Dallas war Stürmer Alexander Radulov, der die letzte Partie verpasst hatte, weil er zu spät zum Training erschien, mit seinem Hattrick (17.), (29.) und (58.) der Matchwinner.

Sven Andrighetto erhielt 9:51 Eiszeit und beendete das Spiel mit einer ausgeglichenen Bilanz.

Weitere Resultate:

Boston Bruins - Florida Panthers 4:3 (Florida ohne Denis Malgin, überzählig)

Columbus Blue Jackets - Pittsburgh Penguins 0:3 (Columbus ohne Dean Kukan, überzählig)

Ottawa Senators - New York Islanders 2:4 (Islander ohne Luca Sbisa, überzählig)

Detroit Red Wings - New York Rangers 3:2 n.P.

Chicago Blackhawks - Buffalos Sabres 5:4 n.P.

Edmonton Oilers - Vancouver Canucks 3:2 (Vancouver ohne den verletzten Sven Bärtschi)

Arizona Coyotes - Calgary Flames 2:0

Los Angeles Kings - St. Louis Blues 4:0