Ryser: Bodenleger statt LHC

Dienstag, 4. September 2018, 21:26 - Martin Merk

Vor drei Monaten verkündete der Lausanne HC überraschend den Rücktritt von Sven Ryser. Mit 27 Jahren. Der ehemalige Stürmer bastelt nun in Bülach an seiner Zukunft abseits des Rinks.

Wie er gegenüber dem "Tages-Anzeiger" aussagt, hilft er neuerdings beim Bodenleger-Geschäfts seines Vaters mit. Dass er mit Eishockey aufhören würde, wenn es ihm keinen Spass mehr mache, hatte er schon früher verkündet und nun passte das Leben als Profisportler ihm nicht mehr. Er renoviert nun sein Haus und steigt ins Bodenleger-Geschäfts ein, will das Handwerk und die Business-Seite lernen. "Das Ziel ist, irgendwann meinen Vater zu entlasten, das Geschäft auch führen zu können", sagt Ryser.