Frauen-Nati unterliegt Frankreich

Samstag, 18. August 2018, 23:19 - Martin Merk

Im dritten Testspiel in Albertville zwischen den Frauen-Nationalteams der Schweiz und Frankreich gab es am Samstag einen Sieg für die Gastgeberinnen.

Die Schweizerinnen hatten einen Schussvorteil von 31:26 und gingen nach nur 44 Sekunden durch Isabel Waidacher in Führung, scheiterten diesmal aber an ihrer Chancenauswertung. Die Französinnen wendeten mit Treffern in der 16. und 35. Minute die Partie, mussten aber drei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit einen Gegentreffer hinnehmen. Lisa Rüedi traf vor 260 Zuschauern in der Olympiahalle. In der Verlängerung traf dann nach 80 Sekunden traf dann die französische Lugano-Stürmerin Lara Escudero zum Sieg.

Morgen kommt es zum vierten und letzten Testspiel in Albertville.