Frauen-Teams mit neuen Torhüterinnen

Dienstag, 10. Januar 2017, 22:15 - Daniel Monnin

Die beiden SWHL A- Teams Neuchâtel Hockey Academy und Reinach haben neue Torhüterinnen verpflichtet: Nati-Hüterin Vanessa Bolinger spielt neu für Reinach, Larissa Friant kehrt nach Neuenburg zurück.

Das Damen-Team des SC Reinach hat auf die Verletzung ihrer ukrainischen Torfrau Nataliya Kozachuk, deren Vertrag auf Ende letzten Jahres aufgelöst wurde, reagiert und die aktuelle Nummer 3 der Frauen-Nationalmannschaft, Vanessa Bolinger vom HC Innerschwyz Future verpflichtet. Zudem engagierte Reinach auch eine neue Ausländerin: die 20jährige Britin Kimberley Lane, eine Stürmerin, auch sie aktuelle Nationalspielerin.

Auch in Neuenburg stand eine Verletzung am Anfang der Rückkehr von Larissa Friant, die zuletzt in der 2. Liga bei Altstadt Olten spielte, ins Neuenburger Tor. Nach dem Ausfall von Isabella Vuignier und der Tatsache, dass Andrea Brändli, die aktuelle Nummer 2 in der Frauen-Nationalmannschaft, die Prioritäten auf das Elite-Team von Hockey Thurgau legt, haben die Neuenburger Teamverantwortlichen reagiert und die 23-jährige Baslerin, die bereits von 2013 - 2016 in Neuenburg spielte, zurückgeholt.