Visp: Freigabe für Henrion eingetroffen

Freitag, 20. Januar 2017, 16:00 - Medienmitteilung

John Henrion: Freigabe erhalten

Die EHC Visp Sport AG hat alle nötigen Freigaben für John Henrion erhalten (Arbeitsbewilligung sowie Lizenzierung). Somit wird der US-Amerikaner am Sonntag gegen den EHC Olten spielberechtigt sein und seinen Einstand im Oberwallis feiern.

EHC Visp: Erste Comebacks im Trainingsbetrieb

Von den Verletzungen dezimiert, vermeldet die EHC Visp Sport AG erste Comebacks im Trainingsbetrieb. Sicher dürfte am Sonntag nebst John Henrion auch Roman Botta wieder mit von der Partie sein. Sicher nicht dabei sind John Rheault und Luca Camperchioli. Tim Bucher ist fraglich. Den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen, aber gegen den EHC Olten noch nicht dabei sind Kris Schmidli (vorerst Einsätze in der 1. Liga), Lukas Meili, Matthias Schoder, Joel Wyssen (Elite Junioren) und Yanis Djerrah (Elite Junioren 1. Liga).

Hier der aktuelle Medical Report:

Roman Botta: Steht nach einer kurzen Verletzung dem Trainerstab wieder zur Verfügung.
Kris Schmidli: Hat nach 4 ½ Monaten Absenz von den Ärzten grünes Licht erhalten. Er wird vorerst mittels B-Lizenz in der 1. Liga beim Partnerteam HC Siders zum Einsatz kommen.
Lukas Meili: Trainiert nach seiner 5-wöchigen Absenz wieder normal mit dem Team. Hat von den Ärzten für nächste Woche grünes Licht erhalten.
Matthias Schoder: Hat seit gestern das Eistraining mit der Mannschaft wieder aufnehmen können. Ist im Aufbau und wird kurzfristig noch nicht für Einsätze zur Verfügung stehen.
Joel Wyssen: Dürfte diese Saison doch noch zum Einsatz kommen. Er wird den Trainingsbetrieb bei den Elite Junioren aufnehmen und sollte, ohne erneuten
Yanis Djerrah: Ist nach seiner Krankheit wieder zurück. Wird voraussichtlich morgen mit dem HC Siders in der 1. Liga zum Einsatz kommen.
Tim Bucher: Sein Einsatz am Sonntag ist fraglich (angeschlagen).
Luca Camperchioli: hat das Off-Ice Aufbautraining wieder aufgenommen. Der Genesungsprozess verläuft positiv. Könnte allerfrühestens nach Mitte März 2017 wieder zum Einsatz kommen.
John Rheault: sein Zustand hat sich nicht verbessert. Es wird nicht damit gerechnet, dass er diese Saison wieder zum Einsatz kommt.